Magen

Anzeichen für Probleme des Magenmeridians:

  • morgendliche Appetitlosigkeit
  • Magenschleimhautentzündungen
  • Mundgeruch trotz besserer Mundpflege
  • Völlegefühl, Aufstoßen, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen


Lieben Sie sich und Ihren Körper. In der chinesischen Medizin sind Lebenskraft und Lebensfreude das Wichtigste im Dasein. Um Morgens wieder Appetit zu haben  und den Magen Qi zu stärken, sollten Sie zunächst einmal abends üppige Mahlzeiten verzichten. Außerdem gilt es morgendlichen Stress zu vermeiden und den Magen leicht verdauliche Kost zuzuführen- am besten gekochte, leicht gewürzte Speisen wie Porridge oder Grießbrei mit Zimt , Milchreis mit Birnenkompott, oder ein nicht zu fettes Omelett. Haben Sie einen nervösen, stressanfälligen Magen, helfen Kamillenblüten, Pfefferminze oder Melisse.
Bei Magenschmerzen hilft ebenso eine Tasse Kamillenblütentee.  Leiden Sie an Sodbrennen? Hier hilft in Wasser verrührte ultrafeine Heilerde.