Lunge

Anzeichen für Probleme des Lungenmeridians:

  • Schlafstörungen zwischen 03 bis 05 Uhr
  • Allergien
  • Niesanfälle, Heiserkeit und des öfteren Infekte
  • Atemnot und leise Stimme


Die Lunge versorgt unseren Körper bei jedem Einatmen mit dem lebensnotwendigen Sauerstoff und befreit ihn mit jedem Ausatmen von Überflüssigen.  Die alten chinesischen Ärzte sahen in der Lunge außerdem das Organ, das für alle rhythmischen Prozesse im Organismus wichtig war: Neben der Sauerstoffversorgung des Körpers, der Gewährleistung von Beweglichkeit und Kraft der Muskeln, dem Immunsystem sowie der Verdauung garantiert sie auch den Herzschlag und die Regelmäßigkeit des Lebens schlechthin. Hochwirksam bei Husten: Der Efeu ist eine altbekannte Pflanze, welche die Lunge stärkt und schleimlösend wirkt. Greifen Sie daher zu Tropfen mit Efeuwirkstoffen zurück.
Bei einer beginnenden Erkältung hilft Lindenblütentee und Holunderblütentee. Er schmeckt wunderbar und hilft dem Körper dabei, beim „Wegschwitzen der Erkältung“. Ein starkes Team ist auch Meerrettich und Kapuzinerkresse die in Kombination heilungsfördernd  für die Lunge wirken.