Eiweiß

Eiweiß zählt neben den Kohlenhydraten und Fetten zu den Makronährstoffen. Das heißt, sie sind Hauptbestandteil der Nahrung für unseren Körper. Unser Körper ist auf eine ständige Eiweißzufuhr angewiesen, da er selber keines synthetisieren kann. Im Körper übernimmt Eiweiß lebensnotwendige Aufgaben. Hierzu zählen unter anderem:


—> Transport von Hämoglobin Sauerstoff
—> verantwortlich für das Zusammenziehen der Muskeln
—> Übertragung von Nervenimpulsen
—> dient dem Muskelaufbau. Diese schützen unsere Organe
—> dient der Speicherung von Ferritin, welches wiederrum Eisen bindet.


Wie das Körperfett speichert auch Körpereiweiß Energie. Zur Energiegewinnung wird es jedoch nur herangezogen, wenn weder Kohlenhydrate noch Fette zur Verfügung stehen. Dabei kommt es zu einem Abbau der Eiweiße in den Muskeln. Dadurch kann sich ein Muskelverlust ergeben, im schlimmsten Fall können lebensnotwendige Aufgaben unseres Körpers nicht mehr einwandfrei funktionieren.