Diabetes Rezepte

Hühnergeschnetzeltes

Zuerst die Kartoffeln gründlich waschen und danach in einen Topf mit Wasser und einer Prise Salz garen. Danach schälen Sie die Kartoffeln. Anschließend in einer Pfanne das Rapsöl erhitzen. Die Hühnerstreifen nun auf beiden Seiten scharf anbraten. Dann die Pilze, die Zucchini und die Zwiebel zu den Hühnerstreifen dazugeben und für ca. 12-15 min. dünsten. Das Geschnetzelte vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren, den Sauerrahm und das Joghurt unterrühren. Sparsam mit Salz und Pfeffer würzen. Das Geschnetzelte und die Kartoffeln nun auf zwei Teller anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Zutaten für zwei Portionen: Zubereitungszeit: ca. 45min.

250g Hühnerfilet
4 kleine Kartoffeln
1 EL Rapsöl
! Zwiebel, gehackt
200g Champions, geputzt
1 Zucchini
200g Fettarmer Naturjoghurt (1,5%)
2 EL Schnittlauch, ebenfalls gehackt
125g Sauerrahm


Pro Portion

ca. 516kcal/ 2.157kj/ 34g EW/ 40g KH/ 33g Fett/ 3,30BE

Paprika, gefüllt mit Linsen-Couscous

Zuerst die Paprika waschen, den Deckel entfernen und danach das Kerngehäuse entfernen. Danach die Linsen in einem Sieb waschen. Anschließend die Linsen in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Linsen angießen und unter dem kalten Wasser abspulen. Erhitzen Sie nun das Olivenöl in einen Topf. Rösten Sie nun die Zwiebel, den Knoblauch und die Linsen darin an. Nach dem anrösten mit Gemüsebrühe aufgießen und nun noch einmal aufkochen. Nun das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Jetzt den Couscous einrühren und für ca. 10 min. auf einer kleinen Flamme ruhig köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Schmecken Sie nun die Linsenfülle mit ein wenig Apfelessig, Oregano und Salz ab. Jetzt können Sie die vorbereiteten Paprika füllen. Die gefüllten Paprika nun auf einer Auflaufform im Backofen für ca 40 min. weich garen lassen.



Zutaten: (für 2 Portionen) Zubereitungszeit: ca. 45min.

1/2 Tasse rote Linsen (=100g)
400ml Gemüsebrühe
60g Vollkorncouscous
1 TL Oregano
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe gehackt
1 kleine Zwiebel gehackt
2 Paprika

Pro Portion:

ca. 349kcal/ 1.460kj/ 18g EW/ 51g KH/ 7g Fett/ 4,30BE

Schinkenaufstrich

Schinken und Essiggurken sehr fein schneiden. Danach vermengen Sie den Kümmel, Essiggurken und den Schinken mit dem Hüttenkäse. Anschließend mit einer Prise Salz und Pfeffer leicht würzen.

Zutaten: (für 2 Portionen) Zubereitungszeit ca. 10min.

1/2 TL gemahlenes  Salz, Pfeffer und Kümmel
200g Hüttenkäse
90g Essiggurken
60g Putenschinken

Pro Portion: ca.143kcal/ 598kJ/ 19g EW/ 5g KH/  5g Fett/ 0,42BE

Für den Sommer: Forellenfillets im Gemüsebett und Joghurtdip

Heizen Sie das Backrohr auf 180 Grad C vor. Danach die Fenchelknolle putzen und in gleichmäßige Scheiben schneiden. Karotten schälen und in Mundgerechte Stücke schneiden. Verwenden Sie nun zwei Stück Backpapier.
Backpapier auflegen und das Gemüse nun darauf verteilen. Anschließend die Forellenfilets mit Küchenpapier trocken tupfen und auf beiden Seiten mit Öl bestreichen. Nun das Filet leicht mit Salz würzen und mit der Hauptseite auf das Gemüse legen. Nun alles mit Zitronenscheiben belegen und mit Thymian verfeinern.  Die Knoblauchzehe zerdrücken und zu den Forellenfilets dazu geben, Verschließen Sie nun das Backpapier so, dass daraus ein Päckchen entsteht. Zusammenpacken ist hier am einfachsten. Geben Sie das Päckchen nun in eine Auflaufform und im Backofen für ca 30min. garen lassen.
Für unseren Joghurtdip, die Zitronenschale und den Zitroensaft verühren. Die Gemüse Fisch Päckchen nun gemeinsam mit dem Joghurtdip servieren.

Zutaten: (für 2 Personen) Zubereitungszeit: ca. 30min.
1 Zitrone unbehandelt
2 Knoblauchzehen
2 TL Thymian, gehackt
2 TL Olivenöl
2 Forellenfilets zu je 100g
1 Fenchelknolle
4 Karotten mittel
Salz

Für den Joghurtdip:

200g Joghurt natur, 1,5% Fett
1TL Zitronensaft, am besten aus einer frischen Zitrone

Pro Portion: ca. 230cal/ 966kJ/ 14g EW/ 18g KH/ 8g Fett/ 1,52 BE

Bohnensalat mit Rucola

Zuerst die Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Waschen Sie nun die Tomaten und entfernen Sie die Stielansätze. Anschließend die Tomaten in kleine Stücke schneiden. Danach die Frühlingszwiebeln ebenfalls waschen und in Stücke oder Ringe schneiden.  Nun die Tomaten, die Frühlingszwiebeln, die Bohnen, sowie Knoblauch, Zitronensaft und Koriander miteinander vermengen und 5-10 min. durchziehen lassen.
Den Rucola waschen und auf zwei Teller gleichmäßig verteilen. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen.  Das Fruchtfleisch der Avocado mit einem Löffel aus der Schale lösen und in dünne Spalten schneiden. Die Avocado und den Bohnensalat nun auf dem Rucolabett anrichten und anschließend servieren.

Zutaten: (für 2 Portionen) Zubereitungszeit ca. 30min.

1 Avocado, reif
100g Rucola
1 kleiner Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe, gehackt
Saft aus einer Zitrone
2-3 Frühlingszwiebeln, groß
3 Tomaten, groß
1 Dose Kidneybohnen, Abtropfgewicht 400g

Pro Portion: ca. 354kcal/ 1.458kj/ 17g EW/ 34g KH/ 16g Fett/ 2,89BE

Karfiol- Lauch- Muffins auf pikante Art

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad C vor. Karfiol putzen und in grobe Stücke zerteilen. Danach mit einem Küchenmesser zerkleinern, bis er wie Reis aussieht. Sie können den Strunk auch mit verarbeiten. Lauch anschließend waschen und in kleine Stücke schneiden. Karfiol, Lauch, Mehl und Eier vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kleiden Sie nun das Muffinblech mit Papier Muffinförmchen aus. Verteilen Sie die Masse auf 8 gleichmäßige Portionen. Anschließend mit dem Käse bestreuen. Im Backofen nun für ca. 30min goldbraun Backen. Fertig ist der Snack oder die Hauptmahlzeit.

Zutaten für 8 Stück: Zubereitungszeit ca. 30 min.

60g geriebener Emmentaler
1/2 TL Muskat
3 Eier
2EL Vollkornmehl
1/2 TL Lauch, klein
1/2 Karfiol, ca.300g

Portionsgrößen:
1-2 Stück als Snack
3-4 Stück als Hauptmahlzeit

Pro Muffin: ca. 78kcal/ 325kJ/ 6g EW/ 3g KH/ 4g Fett/ 0,27 BE

Salat mit roten Rüben und Kichererbsentalern

Wählen Sie den Salat nach Wahl, beispielsweise Vogerlsalat oder Römersalat. Putzen und zerpflücken Sie nun den Salat und teilen Sie den Salat auf zwei Schüsseln gleichmäßig auf. Die roten Rüben in kleine Würfel schneiden und über den Salat verteilen. Anschließend das Öl, den süßen Senf und den Orangensaft miteinander verrühren und über die beiden Salate träufeln.  Spülen Sie nun die Kichererbsen ab.  Mit einem Kartoffelstampfer die Kichererbsen zu einem Püree verarbeiten.  Kichererbsenpüree, Knoblauch, Vollkornmehl, Tomatenmark und die Petersilie zum Püree beimengen. Mit Salz anschließend Würzen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und aus dem Kichererbsenteil 8 kleine Laibchen formen. Die Laibchen von beiden Seiten goldbraun braten und auf die beiden Salate gleichmäßig verteilen.

Zutaten: (für 2 Portionen) Zubereitungszeit ca. 40min.

50 ml Orangensaft
2 TL süßen Senf
1 EL Olivenöl oder Rapsöl
220 g rote Rüben, gegart
150 g Salat

Für 8 Kichererbsentaler

1 EL Olivenöl
2 TL Tomatenmark
2 EL Petersilie, gehackt
Salz
3 EL Vollkornmehl
2 Knoblauchzehen
1 kleine Dose Kichererbsen

Pro Portion: ca. 398kcal/ 1.666kJ/ 15g EW/ 47g KH/ 16g Fett/ 3,94 BE

Bananen Palatschinken mit Topfen

Die Bananen zuerst schälen und anschließend zu einem Brei zerdrücken.  Die Eier nun unterrühren, bis ein Teig entsteht, Danach Schrittweise das Vollkornmehl unterrühren. Salz und Zimt beimengen.  In einer beschichteten Pfanne 1 TL Olivenöl oder Rapsöl erhitzen.  Nehmen Sie nun die hälfte des Teiges und bereiten Sie daraus drei kleine Palatschinken zu. Anschließend das gleiche mit dem restlichen Teig wiederholen.
Verrühren Sie nun den Topfen mit dem Mineralwasser bis eine glatte Creme entsteht, Mit Vanillezucker süßen und anschließend mit den Palatschinken und den Beeren anrichten.

Zutaten: (für 2 Portionen) Zubereitungszeit ca. 20min.

1 reife Banane
2 Eier
2 EL Vollkornmehl
1 Prise Salz
2 TL neutral schmeckendes Öl (zB Raps-, oder Sonnenblumenöl)
1/2 TL Zimt


Für die Topfencreme:

250g Magertopfen
60g Beeren
1/8 l Mineralwasser
1 EL Borboun Vanillezucker (ca. 15-20g)


Pro Portion: ca. 329kcal/ 1.374kJ/ 25g EW/ 34g KH/ 9g Fett/ 2,85 BE